Spendenkonto
Kreissparkasse München
DE10 7025 0150 0027 9508 07

Mbodiène

Mbodiène ist ein Dorf mit ca. 3.500 Einwohner. Es befindet sich zwischen Joal und Mbour und ist Teil vom Departement von Mbour (Arrondissement Sessène, Communauté rurale Nguéniène).
Im Dorf sind mehrere Ethnien vertreten. Die Serere stellen mit 90% die Mehrheit der Bevölkerung dar. Die Bewohner leben hauptsächlich von der Landwirtschaft. Die Schulbesuchsrate ist bei ihnen beinahe 100%.
Mbodiène ist vorwiegend (ca. 90%) katholisch. Eine Ausnahme im vorwiegend muslimischen Senegal.

Mbodiène zählt drei Schulen und zwei Kindergärten, alle bis auf dem CEM befinden sich 300m von der Strasse Mbour - Joal in der Nähe der Kirche St-Benoit:
  • Die Katholische Grundschule „Notre Dame de Lourdes“
  • Die öffentliche Grundschule
  • Das College d’Enseignement Moyen (=CEM=Mittelschule)
  • Der katholische Kindergarten „les Abeilles“
  • Der öffentliche Kindergarten

Es herrscht in allen Schulen und Kindergärten ein großer Mangel an finanziellen Mitteln, sogar bei den Privateinrichtungen.
Die sog. Privatschulen erheben ein Schulgeld aber dies deckt keinesfalls die Kosten und somit erscheinen die Schulklassen veraltet und unzureichend ausgestattet.